Bells of Love & Peace

Louise Killeen

Louise Killeen ist eine in Shannonbridge, Co Offaly geborene irische Sängerin und Songschreiberin von Folkmusik und Folk inspirierter Pop Musik. Louise hat 2 Alben veröffentlicht „Stars In The Morning“ wurde 2005 und ihr zweites Album „Brilliant Tease“ wurde in Großbritannien und Irland 2012 unter großem Kritikerlob veröffentlicht.

FolknightLouise tourte sehr intensiv durch Irland und Großbritannien und plant ihre Fanbase zu vergrößern, indem sie weltweit auf Tour geht.

Louise Killeen ist mit Sicherheit eine Stimme ihrer Generation, das ist Musik die einen aufhorchen lässt, Musik die einem in dem Glauben an die Kunst des großen Schreibens bestärkt. „Brilliant Tease ist sicherlich ihr Volljährigkeits-Album und kommt keinen Moment zu früh für musikhungrige Liebhaber überall.

Also nehmt zur Kenntnis, ein neues Talent ist im Begriff auf die Welt losgelassen zu werden und es ist völlig süchtig.

 

Daithi Rua 25 Jahre und kein Ende in Sicht

Der irische Singer/Songwriter Daithi Rua (Gesang, akustische Gitarre, Bouzouki) hat für sein neues Album “Black Fox” zwölf Songs aus eigener Feder aufgenommen. Begleitet wurde er von hervorragenden Musikern aus der belgischen Folkszene. Daithi singt rhythmische Country Songs wie “Soldier on” mit tollem Akkordeonspiel von Ed Veltrop und schwungvollem Fiddling von Siard de Jong, aber auch melancholische Americana Balladen wie “Sail away”.

Er hat eine schöne Gesangsstimme, mit der er den melancholischen Titelsong verzaubert; der gefühlvolle Bass von Wim Ramon und der sanfte Klang der Fender Rhodes (Veltrop) begleiten den stillen Gesang. Mein Favorit ist “Vanna’s blue Laces”, bei dem Marijke Peters mit ihrer klaren Stimme und der mitreißende Rhythmus von Luis Landa-Schreitt hervorstechen. Dann wird’s bei einem schönen Duett mit Peters, nur von der Gitarre begleitet, wieder sentimental, “Better again”. Ein weiterer Höhepunkt ist das Liebeslied “Distant Diamond” mit Hans van Oost an der Jazz Gitarre.

Daithi lebt seit zehn Jahren in Belgien, wo er mit ausgezeichneten Musikern zusammenarbeitet. Seine Musik ist eine Mischung aus Folk und Liedermacher Sound und die Songs sind abwechslungsreich und tadellos vorgetragen. Dieses Jahr feiert Daithi sein 25 jähriges Jubiläum im Musikgeschäft mit einem brandneuen Doppelalbum Namens Harvest

 


Galahad

Kritiker bezeichneten die Musik Galahads einmal als „Soundtrack zu einem Live-Rollenspiel“. Und in der Tat fühlt man sich zurückversetzt in eine Zeit, die längst vergangen ist; dabei verliert die Mischung aus Mittelalter, Rock und keltischer Mystik aber dennoch nicht den Bezug zur Gegenwart.

Dieses Medieval-Rock-Crossover brachte Galahad u.a. die Auszeichnung “Beste Folkrockband” beim Deutschen Rock- und Pop-Preis 2007 sowie Verträge über zahlreiche Compilation-CDs u.a. mit Sony Music und BMG ein, deren Sampler „Celtic Circle 2“ wochenlang in den Spitzen der Charts in Dänemark, Schweden und Neuseeland zu finden war und mit 2 goldenen Schallplatten ausgezeichnet wurde. Galahad wurde hierdurch mit z.B. Nightwish, Clannad, Gary Moore, Mike Oldfield, und Loreena McKennitt zu einem der „best-known artists of the genre“. Und als die Rocklegende Jethro Tull um den Superflötisten Ian Anderson in Galahad einen artverwandten Support-Act fand, kannte die Begeisterung der Fans kaum Grenzen. Mal kraftvoll, mal sanft, aber immer ausdrucksstark begeistert Galahads Sound immer wieder aufs Neue. Das Musikmagazin „Astan“ bringt es auf den Punkt: „Galahad stehen mit ihrer Form der mittelalterlich-folkig und vom Hardrock beeinflussten Musik in dieser Einmaligkeit ziemlich einsam da in Deutschland.“

 

Das Festival

In Verbindung mit der Eintrittskarte kannst du ab 18 Uhr am Rahmenprogramm des Festivals teilnehmen.
Nimm teil am Weltkunstprojekt „Umbrellas for Peace“ und durchstöbere 50 Jahre Jugendkultur aus dem BRAVO-Archiv mit Dr. Sommers Aufklärungsgeschichten aus deiner Jugendzeit. Außerdem kannst du die Ausstellung „Kulturbrücke Ukraine“ für einen künstlerischen Blick auf dieses Land nutzen.
Außerdem steht dir die gesamte Zeit über die WunderBAR mit ihrem Gastronomiebereich zur Verfügung.

Dienstag, 23. Juni 2015 | 20:00 Uhr; Einlass 18:00 Uhr | Zentralwerkstatt Zeche Lohberg, Dinslaken | VVK 25 €; Abendkasse 29 €

 

Kauf hier deine Tickets

ticketea